Praktikum Rendsburg-Eckernförde: Über 50 Unternehmen bereits registriert

student, education, training-4311768.jpg
Bild von pixabay.com

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Rendsburg, 20.05.2021. Vergangenen Herbst ist die Online-Plattform „Praktikum Rendsburg- Eckernförde“ gestartet. Die Rückmeldungen der Schulen und der Betriebe zeigen, dass der Bedarf sehr hoch ist, auch wenn gerade pandemiebedingt wenige Praktika stattfinden können. Eine Registrierung lohnt sich für die Betriebe zu jeder Zeit, denn sie sorgt für eine größere Sichtbarkeit und den Schüler und Schülerinnen werden die verschiedenen Berufsmöglichkeiten in den Unternehmen aufgezeigt.

 

„Natürlich haben wir uns den Start der Praktikumsbörse anders vorgestellt und nicht, dass es gleich mit dem Aussetzen der Schulpraktika losgeht“, berichtet Julia Preuß, Leiterin des Projekts. Sie hat in den vergangenen Monaten dafür gesorgt, dass die Unternehmen aus dem Kreis die Praktikumsbörse und deren Nutzen kennenlernen. Das war durch die Arbeitssituationen nicht immer leicht, denn viele Betriebe haben ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Homeoffice. „Die Kontaktaufnahme erfolgt derzeit überwiegend per Telefon oder E-Mail und ist dadurch zeitintensiv“, berichtet Julia Preuß. Ihr Einsatz hat sich aber gelohnt, schließlich sind mittlerweile über 50 Unternehmen und Betriebe aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde auf der Plattform registriert.

Trotz der eingeschränkten Praktikumsmöglichkeiten, bieten einige Betriebe aus dem Kreis auch jetzt Schülerpraktika an. Insbesondere in Bereichen, in denen draußen gearbeitet wird, gibt es Angebote. Beispielsweise bietet die Landwirtschaftskammer SH Unterstützungshilfe bei der Suche nach Praktika in den grünen Berufen, wie z. B. als Landwirt/-in, Tier- und Pferdewirt/-in oder als Gärtner/-in. Das Garten Team Nord aus Rendsburg bietet Praktikumsplätze im Bereich Garten- und Landschaftsbau an.

Die Pohl-Gruppe aus Hohenwestedt vergibt u.a. Praktikumsplätze im Bereich Straßen-, Tief-und Kanalbau, sowie Elektroniker/-in Betriebstechnik, Anlagenmechaniker/-in und Mechatroniker/-in. Herr Mehrens von der Pohl-Gruppe bestätigt: „In unserem Bereich sind wir ja immer draußen.“

Aber auch im Pflegebereich bestehen Möglichkeiten. So verweist Frau Bogurski von der Deutsche Seniorenwohnen GmbH mit Standorten in Altenholz, Kronshagen und Schacht- Audorf darauf hin, dass mit entsprechenden Hygienekonzepten vieles möglich ist.

Die Projektleiterin, Julia Preuß, bereitet Schüler und Schülerinnen auch auf ihre Praktikumszeit vor. Durch einzelne Module erhalten die Jugendlichen wertvolle Tipps, die den Einstieg in den Berufsalltag erleichtern. „Diese Module bieten wir normalerweise als Workshops in den Schulen vor Ort an. Dies war bisher schwer möglich, so dass wir das Angebot als Online-Termine durchgeführt haben“, berichtet Julia Preuß und sagt weiter: „Das funktionierte sehr gut und wir haben viel positive Rückmeldung zum Online-Format bekommen. Die Teilnahme erfolgte über die gängigen Online-Portale, die die Schüler und Schülerinnen nutzen. Aufgrund der aktuell stattfindenden Lockerungen können wir nun endlich die ersten Präsenzveranstaltungen noch vor den Sommerferien durchführen. Darauf freue ich mich besonders.“

Unternehmen und Handwerksbetriebe aus dem Kreis sollten die Chance wahrnehmen, die Plattform als zusätzliche Möglichkeit zur Werbung um Fachkräfte von morgen zu nutzen. Sie sind aufgefordert, sich auf der Praktikumsbörse zu registrieren und ihre Praktikumsangebote hier online zu stellen. Die Nutzung ist für alle Beteiligten kostenfrei.

Auch Schulen können sich gern mit Julia Preuß in Verbindung setzen und einen Schulungstermin vereinbaren.

 

Details unter: www.praktikum-rendsburg-eckernfoerde.de

 

Über das Projekt

Praktikum Rendsburg-Eckernförde ist ein Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde mbH & Co. KG in Kooperation mit dem Unternehmensverband Mittelholstein e.V.

Das Projekt wird durch die LAG Aktivregion Eider- und Kanalregion Rendsburg, die LAG Mittelholstein und die LAG Aktivregion Eckernförder Bucht mit Mitteln des Bundes, des Landes Schleswig-Holstein (Leader) und der Europäischen Union (ELER Programm) kofinanziert.

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde unterstützt das Vorhaben mit Mitteln aus dem Regionalen Entwicklungsausschuss.

 

Kontakt für Unternehmen, Betriebe und Schulen

Julia Preuß

Projektleitung

Bildungswerk der Wirtschaft für Hamburg und Schleswig-Holstein Telefon: 04331 1319-29 E-Mail: preuss@bwh-sh.de

www.praktikum-rendsburg-eckernfoerde.de

 

Pressekontakt

Tatjana Balcke

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde GmbH & Co. KG Telefon: 04331-131131

E-Mail: t.balcke@wfg-rd.de

www.wfg-rd.de